Skip to content

Herbsttagung 2007

Wege aus dem prekären Aufenthalt – Wie weit reicht die staatliche Integrationsbereitschaft?

 

Erste Herbsttagung des Netzwerkes Migration und Recht

9.-11. November 2007, Tagungszentrum Hohenheim

.

Die Manuskripte einiger Beiträge werden (nach und nach) auf dieser Seite als pdf bereitgestellt.
Liegt ein Text vor, können Sie ihn über den Link [Beitrag als pdf] neben dem jeweiligen Titel anzeigen lassen.

Zum Tagungsbericht

Herbsttagung 2008 und Herbsttagung 2009: Siehe linke Navigationsleiste.

.

Freitag, 9. November 2007

18:00 Uhr Imbiss

19:00 Uhr
Dynamik und Vielfalt im Migrationsrecht. Kur zvortrag zur Gründung des Netzwerks[Beitrag als pdf] Eichenhofer
Prof. Dr. Eberhard Eichenhofer, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

20:00 Uhr
Festlicher Gründungsakt
mit Prof. Dr. Michael Bommes, Institut für Migrationsforschung an der Universität Osnabrück, Sprecher des Rates für Migration

Samstag, 10. November 2007

8:00 Uhr Frühstück

9:30 - 10:45 Uhr
AG 1: Bleiberechtsregelung – IMK-Beschluss, 2. ÄndG und Zwischenbilanz
Marei Pelzer, Rechtspolitische Referentin PRO ASYL e.V., Frankfurt [Beitrag als pdf] Pelzer

Pause

12:00 Uhr Mittagessen

13:30 - 15:30 Uhr
AG 2: Ausgleich in Härtefällen
Dr. Ralph Göbel-Zimmermann, Vors. Richter am VG Gießen [Beitrag als pdf] Göbel-Zimmermann

Pause

16:00 - 18:00 Uhr
AG 3: Durchsetzung Sozialer Rechte von Menschen ohne Aufenthaltsstatus
Ute Koch, Katholisches Forum Illegalität, Berlin [Beitrag als Pdf] Koch
Tineke Strik, Centre for Migration Law, Universität Nijmegen [Beitrag als pdf] Strik

18:00 Uhr Abendessen

19:30 Uhr
Neuere Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung zum Schutz des Privatlebens
Öffentlicher Festvortrag anlässlich der Gründung des Netzwerks Migrationsrecht
Marion Eckertz-Höfer, Präsidentin des Bundesverwaltungsgerichts, Leipzig

Sonntag, 11. November 2007

8:30 Uhr Frühstück

09:30 Uhr Gottesdienst

10:00 - 12:00 Uhr
AG 4: Legalisierungsmaßnahmen am Beispiel von Spanien und Italien
Dr. Christopher Hein, Direktor des italienischen Flüchtlingsrates (CiR) und Vorstandsmitglied von ECRE (European Council for Refugees and Exiles), Rom

12:00 Uhr Mittagessen

– Tagungsende –

Tagungsprogramm zum Download (pdf)

Tagungsort und Anmeldung

Tagungshaus und Anreise

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
– Tagungszentrum Hohenheim –
Paracelsusstraße 91
70599 Stuttgart
Tel: +49 711 451034 600
Fax: +49 711 451034 898

Das Tagungszentrum liegt in der Nähe der Universität Hohenheim. Von Stuttgart Hbf aus erreichbar mit der Stadtbahn (U5, U6) bis Möhringen, von dort Stadtbahn (U3) bis Plieningen (Endstation). Bei Anreise mit der S-Bahn aus Richtung Süden kann schon in Stuttgart-Vaihingen in die U3 gewechselt werden. Von der Endstation sind es noch etwa 300 Meter zu Fuß.

Anmeldung und Rückfragen

Anmeldeformular zum Download (pdf)

Wir bitten um schriftliche Anmeldung (Fax, EMail) spätestens bis zum 02. November 07.

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Catharina Schultheiß
Im Schellenkönig 61
70184 Stuttgart
Tel: +49 711 1640 721
Fax: +49 711 1640 821
E-Mail: schultheiss@akademie-rs.de