Skip to content

Herbsttagung 2012

Ausweisung – Zurückweisung – Abschiebung: Zwischen Aufenthaltsrecht und Exklusion

 

Sechste Herbsttagung des Netzwerkes Migrationsrecht

9.-11. November 2012, Tagungszentrum Hohenheim

.

Tagungsprogramm 2012 zum Download (pdf)

Den Ankündigungstext finden Sie unter Aktuelles.

Herbsttagungen 2007 - 2011: Siehe linke Navigationsleiste.

.

Freitag, 9. November 2012

18:00 Uhr Abendessen

19:00 Uhr Begrüßung

19:15 Uhr Abendpanel: Ausländer als Gefahr? Vom Fremdenpolizeirecht zum europäischen Migrationsrecht
Prof. Dr. Jürgen Bast, Universität Nijmegen

Samstag, 10. November 2012

8:00 Uhr Frühstück und Morgenimpuls

9:00 Uhr Morgenimpuls

9:00 - 10:30 Uhr Gesamtpanel I

Faktische Inländer und zwingende Ausweisung –– Ist das deutsche Recht EMRK-konform?
Prof. Hans Alexy, Uni Bremen10:30 - 11:00 Uhr Kaffeepause

11:00 - 13:00 Uhr Workshops Teil 1

1. Workshop: Praktische und rechtliche Probleme der Abschiebungsbeobachtung
Prof. Dr. Alberto Achermann, Uni Bern
Uli Sextra, Diakonie Mainz-Bingen

2. Workshop: Die Ausweisung in der Rechtsprechung des EuGH –– Neue Entwicklungen auf dem Prüfstand
Peter von Auer, Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.
Dr. Andrea Kießling, Uni Bochum

3. Workshop: Abschiebungshaft: Bedingungen im europa- und menschenrechtlichen Kontext und die Forderung nach Alternativen
Heiko Habbe, Jesuiten-Flüchtlingsdienst Deutschland, Berlin
Ulrich Stege, Universität Turin, Italien

4. Workshop: Krankheit als Vollstreckungshindernis. Die Rolle von Ärzten bei der Abschiebung
Kerstin Müller, Rechtsanwältin, Köln
Dr. Hans Wolfgang Gierlichs, Arzt

13:00 Uhr Mittagessen

14:00 - 16:00 Uhr Gesamtpanel II

Schutz vor Zurückweisung auf Hoher See –– Die extraterritoriale Geltung der Menschenrechte und des Flüchtlingsrechts
Dr. Tineke Strik, Universität Nijmegen

Vertrauen und Misstrauen in der EU –– Rückführungen im Rahmen des Dublin-II-Verfahrens
Dr. Constantin Hruschka, UNHCR Genf

16:00 - 16:30 Uhr Kaffeepause

16:30 - 18:00 Uhr Workshops Teil 2

5. Workshop: Auf zu neuen Grenzen? Sicherung der Außengrenzen, Externalisierung von Grenzschutz und menschenrechtlicher Rahmen
Matthias Lehnert, Berlin
Franziska Vilmar, Amnesty International

6. Workshop: ““Freiwillige”” Rückkehr: Rückkehrprogramme, Rückkehrberatung und die Rolle der IOM
Katerina Kratzmann, IOM Österreich
Corinna Wicher, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Rebecca Einhoff, UNHCR Berlin

7. Workshop: Ausweisung und Abschiebung als Instrumente der Terrorismusbekämpfung?
Andrea Würdinger, Rechtsanwältin, Berlin
Reinhard Boos, Sächsisches Innenministerium, Dresden

8. Workshop: Unionsbürger zweiter Klasse? Die Abschiebung der Roma in Frankreich 2010 / Second class Union citizens? The expulsion of Roma from France in 2010
Sina van den Bogaert, Legal Officer - European Commission, DG Regional Policy
Krasimir Kanev, Bulgarisches Helsinki Komitee

18:00 Uhr Abendessen

19:00-21.00 Uhr Podiumsdiskussion
Vollzugsdefizite? Staatlich organisierte Abschiebungen und zivilgesellschaftlicher Protest

Paul Middelbeck, Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Julia Kümmel, Anti-Abschiebungsinitiativen
Dr. Stephan Beichel-Benedetti, Richter AG Heidelberg
Moderation: Marei Pelzer, Pro Asyl, Berlin

Sonntag, 11. November 2012

8:00 Uhr Frühstück und Morgenimpuls

9:oo-10.45 Uhr Gesamtpanel III

Rücknahmeabkommen und Entwicklungszusammenarbeit
Vera Eichenauer, Uni Heidelberg
Stefan Schlegel, Uni Bern

Gender roles and „„normal““ biographies in expulsion law
Dr. Betty de Hart, Uni Nijmegen

10:45 Kaffeepause

11:15 - 13.00 Uhr Podiumsdiskussion
Gibt es Alternativen und wenn ja, für wen? Ausgeweiteter Ausweisungsschutz, Bleiberechtsregelungen für Geduldete und Regularisierungen für Sans Papiers

Hubert Heinhold, Rechtsanwalt, München
Dr. Frank Wehinger, MPIfG, Köln
Dr. Manfred Schmidt, Präsident des BAMF
Moderation: N.N.

13:00 Uhr Mittagessen

– Tagungsende –

Tagungsort und Anmeldung

Tagungshaus und Anreise

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
– Tagungszentrum Hohenheim –
Paracelsusstraße 91
70599 Stuttgart
Tel: +49 711 451034 600
Fax: +49 711 451034 898

Das Tagungszentrum liegt in der Nähe der Universität Hohenheim. Von Stuttgart Hbf aus erreichbar mit der Stadtbahn (U5, U6) bis Möhringen, von dort Stadtbahn (U3) bis Plieningen (Endstation). Bei Anreise mit der S-Bahn aus Richtung Süden kann schon in Stuttgart-Vaihingen in die U3 gewechselt werden. Von der Endstation sind es noch etwa 300 Meter zu Fuß.

Tagungskosten

Tagungsbeitrag 25,00 €
Verpflegung 36,00 €
2 Übernachtungen im EZ (m.Fr.) 60,00 €
2 Übernachtungen im DZ (m.Fr.) 80, 00 €
Ermäßigter Gesamtpreis f. Studierende im DZ 82,00 €

Anmeldung und Rückfragen

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
– Geschäftsstelle ––
Referatsassistenz: Sabine Ilfrich
Im Schellenkönig 61, 70184 Stuttgart
Tel: +49 711 1640 721; Fax: +49 711 1640 821
E-Mail: ilfrich@akademie-rs.de

Die Anmeldung zur Tagung erbitten wir schriftlich oder online unter www.akademie-rs.de spätestens bis zum 26. Oktober 2012. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet zur Tagung! Bei Fernbleiben stellen wir Ihnen die Gesamtkosten in Rechnung. Ersatz durch eine andere Person befreit von den Stornogebühren.

Tagungsleitung

Klaus Barwig
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Ivo Genchev
Kathrin Hamenstädt
Carsten Hoerich
Dr. Andrea Kießling
Marei Pelzer
Netzwerk Migrationsrecht