Skip to content

13. Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz und Netzwerk-Sommercolloquium

Am 24.-25. Juni 2013 findet in der Französischen Friedrichstadt-Kirche am Berliner Gendarmenmarkt das 13. Symposium zum Flüchtlingsschutz statt, diesmal mit dem Thema “Flüchtlingsschutz in Deutschland“. Aus der Ankündigung des Evangelischen Akademie: “Nachdem in den letzten Jahren der Schwerpunkt des Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz auf den Veränderungen im europäischen Recht lag, sollen nun – zwanzig Jahre nach dem Asylkompromiss – Verbesserungsmöglichkeiten in Deutschland im Fokus stehen. Das Berliner Symposium wird sich mit den Lebensbedingungen von Asylsuchenden, mit etwaigen Defiziten im Flüchtlingsrecht und im Asylverfahren beschäftigen. Dabei widmen wir uns auch drängenden Fragen wie der Bewertung von Diskriminierung als Verfolgungsgrund im Rahmen der völker- und europarechtlichen Vorgaben und beleuchten die Situation in Hauptherkunftsländern wie Serbien und Syrien. Ziel der Veranstaltung ist, das Problembewusstsein in der Politik wie der Öffentlichkeit in Fragen des Flüchtlingsschutzes weiter zu entwickeln und Alternativen aufzuzeigen.”

Am Wochenende vor dem Symposium wird voraussichtlich auch dieses Jahr das Sommercolloquium des Netzwerks Migrationsrecht stattfinden und Gelegenheit zum informellen inhaltlichen Austausch über migrationsrechtliche und -politische Fragen und Projekte bieten.